Embrace the pain millionsoulsaware.org

  Startseite
    Tagebuch
    Geschichte/Quotes usw
  Über...
  Archiv
  Lebenszüge (update 2.9.)
  Sei gewarnt...
  -mushi-
  Unknown territories
  The clock ticks on
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   me@deviantArt
   Huren-Leben Blog
   Rote Tränen
   SW-Union
   dt. Fanfiktion-Seite
   Autorenwelt, Hobby-Autoren-Seite



http://myblog.de/munistal

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gestern fand also die "Plätzchenorgie" statt *g* Es war echt schön. Eigntlich wollte ich mit der U-Bahn fahrn und mich dann mit Eli treffen, weil ich allein ja net zu ihr gefunden hätt (sie wohnt ziemlich weit draußen) aber dann hat ihr Vater (der ist Taxifahrer und hat ein Taxiunternehmen und so) mich abgeholt. Der hat sogar ne Sitzheizung in seinem Auto *schnurr* Auf jeden Fall sind wir dann dort erstmal einkaufen gegangen, mit Elis kleinem Bruder (ist 9).

Nachdem wir die ganzen Sachen zurück zu den ihrem Haus geschleppt haben, ging's dann endlich los. Das Haus ist ein Reihenhaus mit drei Stockwerken und einem kleinen Garten, das ist einfach toll. Eli wohnt mit ihrer kleinen Schwester im Dachgeschoss. Wir standen den ganzen Nachmittag in der Küche und haben gebacken (außer den Spitzbuben hat nichts 100%ig geklappt *schäm*, nicht mal die Vanillekipferl, die letztes Jahr so genial geworden sind) Irgendwann kam auch ihre Mutter aus der Arbeit und wir haben um drei oder so "mittag" gegessen. Reis mit Soße und Salat. Naja, hab aus Höflichkeit dann was gegessen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich hunger hatte. Aber wie hätte das denn ausgesehn!?

Die letzten Plätzchen waren so gegen sieben oder halb acht fertig *puuuh* Zwischendurch haben wir noch an der PS2 Tony Hawk gespielt und am Abend hab ich mit Elis Bruder Lego Star Wars 1 gespielt *lol* währenddesssen hat Eli Gymnastik daneben gemacht, war echt ein witziger Anblick! Danach gings weiter zum Soccer und irgendwann sind wir dann wieder runter ins Wohnzimmer, weil ich eigentlich nach Haus wollt so langsam. Tjoa, es wurde dann doch halb elf, weil wir noch ewig gelabert haben über sonstigen Mist und Elis Vater noch Indianer Jones fertig geguckt hat, bevor er mich nach Haus gefahrn hat.

Wär am liebsten ganz da geblieben. Eigentlich hätt ich übernachten können, aber hatte dann ja nix zum umziehn und alles dabei, njoah, das nächste Mal dann eben.

Normalerweise fällt es mir recht schwer, mich bei anderen Leuten zu Hause wohl zu fühlen und nicht die ganze Zeit auf Hochspannung zu sein, warum auch immer. Das klappt nicht mal bei Freunden, die ich schon seit Jahren kenne und so. Aber gestern wars anders. Warum auch immer... da kann man schon neidisch werden T_T

Haha, da draußen hat man wirklich das Gefühl wir aufm Land oder so. Kaum Verkehr, keine großen Straßen und alles total kitschig geschmückt, wie man das aus diesen Amerikanischen Weihnachts-Filmen kennt. Die Nachbarn hatten sogar einen amerikanischen Briefkasten *staun*

3.12.06 16:27


auch noch am Leben

So, nachdem mich der Schul-PC endlich angemeldet hat, melde ich mich nach 11 Tagen mal wieder back to live! Der Vorweihnachtsstress schlägt voll zu, jetzt sind endlich die meisten Arbeiten geschrieben, nur noch Chemie und Deutsch fehlt. Dann heißt es endlich: Ferien.

Ob ich mich dadrauf freuen soll, weiß ich noch nicht, dafür brauchts noch ein bisschen Bedenkzeit, die mir im Moment aber fehlt.

Allein heute stehen noch weitere 5 Schulstunden auf dem Programm, zwei davon ein völlig unnützer Englischkurs, wo man nichts weiter lernt als ein paar wenige xTra-Vokabeln. Somit verbring ich also den Nachmittag im Dämmerschlaf und träume von besseren Zeiten ^^

Das gute an dem ganzen Stress ist, dass einem kaum Zeit bleibt auf blöde Gedanken zu kommen. Wenigstens ein Vorteil. Das einzige was mich auf eben diese Gedanken bringt, ist der Stundenplan auf meiner Bank. Hört sich blöd an, is' aber so. Da sind lauter kleine Schäfchen drauf, diese Viecher "Ohne dich ist alles doof", die auch schon reichlich verziert wurden. Letztens hat i-wer sein Wasser drüber verschüttet, aber das Drama war nicht allzu groß, schließlich hat es nur eine Ecke erwischt und das auf der Seite meiner Banknachbarin. Die muss in der nächsten Stunde natürlich sofort anfangen drauf rumzumalen. Mit einem dunkelroten Filzer. Die Farbe ist natürlich auf dem nassen Papier total verschwommen und sah ziemlich verdächtig nach Blut aus. Auf nem Tempo oder so. Keine Ahnung, wie ich dadrauf gekommen bin, aber so sah's nunmal aus. Gott sei Dank ist das Papier mittlerweile getrocknet und die Farbe dadurch etwas verblasst, somit ist das Problem vorerst verschwunden und meine Gedanken auch.

Der Lehrer redet gerade i-einen Stuss über die Verfassung. Was hat das mit Ethik zu tun? Wie auch immer, die nächste Stunde wird recht locker, ist schließlich nur Kunst und da ich das Bild schon zu Hause gemalt habe (2 Stück sogar *stolz*) kann ich ein bisschen schlafen. Die Lehrerin interessierts eh nicht, was wir da machen. Letzte Stunde gabs ne Menge Süßkram, als Belohnung weil einige aus der Klasse der Tussi letztens was geholfen haben. Spekulazius ist echt lecker. Nur meiner Wage gefällt das nicht so besonders. ^^

Aber irgendwie fühl ich mich in der Schule momentan etwas ignoriert. Alle finden sich total gut in der neuen Klasse zurecht, verstehen sich total gut. Die sind auch alle recht nett, so ist es ja nicht. Aber i-wie scheint da so ein stummer Pakt geschlossen worden sein wie ein ihr-ignoriert-mich-und-ich-ignorier-euch-Pakt. Demnach liegt es genauso an mir wie an ihnen. Was beschwer ich mich überhaupt? Eigentlich garnicht, war ja nur eine Feststellung ^^

Ach, der Ethik-Lehrer hat grad was auf Englisch gesagt. Hhmmm, da hat er sich wohl in der Klasse geirrt... hö? *confused* Wie auch immer. Werd mal wieder versuchen ein bisschen zuzuhören...

14.12.06 11:00


Silent night *träller*

So, Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Und ich bin SEHR urlaubsbedürftig. So sehr wie schon lange nicht mehr.
Alle Arbeiten bis auf eine sind geschrieben, die meisten davon gibts erst im neuen Jahr zurück, was echt mal eine Erleichterung ist. Morgen ist nach den ersten drei Stunden, in denen ich Deutsch schreibe, eigentlich
schon alles gelaufen. Außer Ethik, Kunst und SpG kommt dann nix mehr. Freitag ist nur noch Klasseninternes Frühstück mit Wichtelaktion ^^ und ein Weihnachtsbasar an der Schule, der wahrscheinlich im absoluten Chaos endet wie jedes Jahr. Am Nachmittag dann das alljährliche Treffen mit allen Freunden, gemeinsames Mittagessen und Shopping an der Münchner. (dabei besonderes Augenmerk auf Neotokyo ^^, das meine beste Freundin und ich schon angesagt haben). Abends gehts dann über Weihnachten raus in die Berge.

Meine Mum fährt morgen schon vor. Freitag Abend komm ich mit meinem Vater dann nach. Alles ziemlich relaxt, die Geschenke werden morgen alle fertig gemacht. Was gibts sonst noch?

Außer dass Deutsch der absolute Horror wiird, nichts außergewöhnliches.

Ach, doch, eine Anekdote aus dem Englischunterricht gibts noch: Im Moment müssen 3/4 der Klasse einen "2-minutes-talk" machen. Also frei über einen Thema sprechen so um die 2 Minuten lang. Das ganze ist mehr oder minder erfolgreich abgelaufen, mal von der Tatsache abgesehen, dass diese Klasse absolut keine AHnung von der Englischen SPrache hat ^^. Nur heut gabs das absolute Highlight: Es gibt da so ein Mädel, die hat nen ziemlichen Knacks. Entweder sie heult im Unterricht ununterbrochen, schleimt sich bei den Lehrern ein oder macht einen auf Klugscheißer. Heute hat sie also diesen Talk gemacht, über Greenpeace sollte es sein. Was macht sie? Legt eine CD auf "A wonderfull world" (dieser swing-Klassiker), lässt nebenbei am Fernseher ne Aufnahme von irgendwelchen ARD-Nachrichten laufen und macht dabei Playback zu dem Song. Haha, schonmal sehr unterhaltsam das ganze. Alle dachten sich schon, dass das ja mal mehr als 2 Minuten werden, aber falsch gedacht: der SOng war nämlich alles, was sie hatte. Dann hieß es nur: "Think about the song and that our world might not be a wonderful world. All information about Greenpeace is to be found on my handout. Thank you for you attention." (der originale Wortlaut war gespickt von Fehlern und ziemlich gebrochen anzuhörn). Tja, das wars. Sehr origniell, ne? Und sie erwartet allen Ernstes ne 1 dadrauf *lol* (hat sie selber gesagt).

Es gibt schon Blöde auf dieser Welt, ne? Naja, wollt ich alles über die erzähln, wär ich nächstes Jahr noch nicht fertig, also fang ich lieber garnicht erst an (obwohls manchmal echt ein Traum ist über so Leute herzuziehn, dies dann nichtmal merken, wenn sogar Lehrer sich über sie lustig machen). VIelleicht wäre eine Runde echtes Mitleid aber auch nicht schlecht!?

Was weiß ich...

20.12.06 21:36


Feriööööön... fast

So, jetzt ist Deutsch vorbei. So gut wie Ferien also. Mien Ethiklehrer erzählt gerade etwas über Religionen und welche die richtig ist und da läuft ein Video wo irgend so ein irrer Ami was verzählt von wegen, alle Farbigen wären verflucht mit dem "Mark of Cain" (also das Zeichen des Kain, Sohn von Adam und Eva wenn ich mich recht erinner, der seinen Bruder Abel erschlagen hat). Eli-Schatzi neben mir grübelt jetzt gerade darüber nach, ob sie jetzt verflucht ist oder nicht, schließlich ist sie "halb-Farbig" oder wie auch immer.

Heute Nachmittag muss ich unbedingt daran denken auf dem Weg zur Kosmetik-Tussi die Überweisungen meiner Mutter zur Bank zu bringen. Sie ist ja dann nämlich schon weg. Dann muss ich noch das Geschenk für meine Eltern fertig machen und das Wichtelgeschenk für morgen in der Schule auch. Damit wäre das der ganze Stress für die nächsten Tage^^

Bin ich froh, wenn ich endlich hier raus bin.... *flieh* *im Kreis rennt*

21.12.06 11:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung